Wirtschaftsfachwirt lernen

Sommerzeit, Ferienzeit- die Wirtschaftsfachwirt Prüfung ist weit weg! Echt?

Anfang August heißt- Sommerzeit, Ferienzeit, Urlaubszeit, Zeit zum Entspannen, Zeit die Seele baumeln zu lassen, Zeit seinen von der Hitze geplagten Körper im kühlen Nass irgendwo auf dieser Welt zu erfrischen, Zeit zum – da war doch was???

Zeit zum Lernen??

Och nö, dafür ist doch noch sooo viel Zeit!

Findste?

Die nächste Wirtschaftsfachwirt Prüfung naht mit großen Schritten!

Immerhin ist die nächste anstehende Prüfung für jeden angehenden Wirtschaftsfachwirt am 17.10.13, nämlich die Prüfung wirtschaftsbezogenen Qualifikationen. (Lies dazu auch den den Artikel Wirtschaftsbezogene Qualifikationen– die erste große Hürde)

Ein großes- zugegebenermaßen längst bekanntes- Geheimnis ist nämlich mit der Prüfungsvorbereitung RECHTZEITIG anzufangen.

Dabei ist das Wort rechtzeitig mit Sicherheit Auslegungssache.

Der Freund des „freien Auslegens“, der Freund des „Erledigen in letzter Minute“ wird für sich vermutlich entschieden haben- RECHTZEITIG ist 2 Wochen vor der Prüfung. Schnell nochmal alles gut durchgelesen, ein paar Aufgaben für die Wirtschaftsfachwirt Rechnungswesen Prüfung gemacht, ein paar Fälle für die Wirtschaftsfachwirt Recht Prüfung gedanklich durchgespielt und VWL/BWL und Unternehmensführung ist doch eh ein klacks!

Klar, für den ein oder anderen mag das auch zutreffen. Die Zahl derer dürfte sich aber im niederen Prozentbereich befinden!

Alle anderen tun gut daran sich so langsam aber sicher auf ihre Wirtschaftsfachwirt Prüfung vorzubereiten.

Heißt

– Unterlagen sortieren, so dass man sich in dem Wust von Lernstoff zurechtfindest

– sich einen Überblick verschaffen- was hat man bislang in den einzelnen Fächern durchgenommen?

– welche Themengebiete wurden bearbeitet, kann ich etwas dazu sagen?

– sitzen die Fachbegriffe, kann ich etwas dazu sagen?

– welche Fachbegriffe sollte ich bislang überhaupt kennen?

– wo sind Lücken, was habe ich bislang nicht verstanden, wo brauche ich Zeit, um mich mehr mit der Materie zu beschäftigen?

und, und, und!

Denn eins ist sicher – JETZT hast Du noch die Zeit Dich in Ruhe mit Themen zu beschäftigen, die Dir noch nicht so ganz klar sind.

JETZT hast Du Zeit Struktur in Dein Lernen zu bringen,

JETZT kannst Du noch Aufgaben in Ruhe üben,

JETZT kannst Du den Grundstein für Deine aktive Lernphase legen.

Bist Du Sportler – dann kannst Du  JETZT also schonmal langsam beginnen Dich warmzulaufen :-)… irgendwie ist die Prüfung ja auch so etwas wie ein Kampf, mit Dir selbst, mit der Materie, so mancher kämpft auch mit dem Tippexroller, bis er nach dem gefühlten 87. Versuch die richtige Lösung da stehen hat  (eigene Erfahrung, beim Lösen aller Rechnungswesenaufgaben sowie beim Versuch eine Matrixorganisation schematisch darzustellen) 🙂

Wirtschaftsfachwirt Prüfung
Wirtschaftsfachwirt Prüfung- jetzt wird abgeliefert!

Denn gerade wenn Sachverhalte nicht klar sind- oft braucht es einfach Zeit, bis man sich einem Thema so genähert hat, dass es auch sitzt!

Das muß aber nicht in stundenlangem Brüten über Skripten ausarten- einfach sich mal zwischendurch ein Thema vornehmen, sich den Stoff durchlesen, sich überlegen, was wichtig sein könnte, was mir selbst dazu einfällt, sich eine Karteikarte oder mindmap erstellen oder auch ein Video von Marius Ebert dazu gucken.

Und schon ist man wieder ein Stückchen weiter!

Denn eins ist auch sicher- nach den Sommerferien geht’s bei allen Lehrgangsanbietern mit der geballten Ladung Stoff weiter!

Und dann heißt es schon bald – Wirtschaftsfachwirt Prüfung bestehen!

Oder eben nicht 🙂

FachwirtIHK wünscht gutes Gelingen!

PS: Auch die handlungsspezifischen Qualifikationen sind im Herbst dran, nämlich Mitte November. Auch für diese Prüfung ist es ratsam REICHLICH Vorbereitungszeit einzuplanen, um nachher nicht in Lernstress zu geraten!

Bildrechte © Robert Kneschke – Fotolia.com
wb-fernstudium.de - Wilhelm Büchner Hochschule

Check Also

Problemfach Rechnungswesen? Diese Lerntipps schaffen Abhilfe!

Viele Schüler und Studenten quälen sich durch das Prüfungsfach Rechnungswesen – die Angst vor der …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.